Sicherheit im öffentlichen Raum

Die Sowi-Kurse der 11. und 12. Klasse am Neuen Gymnasium hatten ein breit gefächertes Podium zum Thema Sicherheit im öffentlichen Raum eingeladen und alle waren gekommen. So waren neben Wolfgang Bosbbach auch der frühere GdP-Landesvorsitzende Adi Plickert, der Bundestagsabgeordnete der Grünen, Fritjhof Schmidt sowie die Landtagsabgeordneten Gabriele Wagner Demolsky und natürlich auch Karsten Rudolph vor Ort und stellten sich den Fragen der über 200 Schülerinnen und Schüler.

Wo ist der Unterschied zwischen gefühlter und tatsächlicher Gefahr, welche Maßnahmen werden ergriffen, damit sich Bürgerinnen und Bürger wirklich sicherer fühlen und wie sehr hat sich die Sicherheitslage in den letzten Jahren tatsächlich verändert. Spannende Einblicke in die ganze Bandbreite des Themas aber auch mit dem versöhnlichen Abschluss von Dr. Chakkarath, Entwicklungspsychologe von der Ruhr-Uni Bochum: „Vorsicht macht Sinn, denn sie hat die Menschheit überleben lassen, aber die weit verbreitete „German Angst“ in einem der sichersten Länder der Welt ist tatsächlich unbegründet.“