Gemeinsam und gerecht

In der Vielfalt liegt unsere Stärke – in Deutschland, Nordrhein-Westfalen und in Bochum. Dies machte der von den Gewerkschaften organisierte Tag der Arbeit deutlich. Deutlich wurde auch: Jetzt ist Zeit für mehr Gerechtigkeit! Wir geben diejenigen nicht auf, die schon lange neue Arbeit suchen. Deswegen brauchen wir einen sozialen Arbeitsmarkt statt Hartz IV, deswegen brauchen wir eine Ausbildungsgarantie für Jugendliche, deswegen brauchen wir eine echte Solidarrente, Arbeitsschutz und Mitbestimmung. Darum geht es auch am 14. Mai. Damit Nordrhein-Westfalen das soziale Gewissen der Bundesrepublik bleibt. Die SPD ist mittendrin und voll dabei – das bewies der 1. Mai!